Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

13. Bayernseminar: Inspiration – Integration – Prävention PDF
Wednesday, 24. November 2010
Bayernseminar 2010 – Sportschule Oberhaching – 10.-15.10.2010

13. Bayernseminar: Inspiration – Integration – Prävention

Dieses Jahr fand das Bayernseminar unter dem Motto „Inspiration – Integration – Prävention“ statt. Vom 10. – 15. Oktober 2010 bevölkerten wieder mehr als 350 Ju-Jutsuka aus ganz Bayern, sowie auch aus anderen Teilen Deutschlands, die Sportschule in Oberhaching. Auch die Abteilung Ju-Jutsu des 1. JC Weiden war vertreten. Armin, Flex, Tina, Andreas und meine Wenigkeit nahmen sich die Zeit, sich eine Woche lang mit Würfen, Hebeln, SV und weiteren Technikbereichen zu beschäftigen. Auch unser früherer Trainer Holger Kahlert nahm am Seminar teil. Außerdem konnten wir alte Freundschaften pflegen sowie neue Kontakte knüpfen.

Nachdem am Sonntag nachmittag die Zimmer bezogen und die Matten aufgebaut waren begrüßte Rainer Riedel, Präsident des JJVB, die Teilnehmer und stellte die Referenten vor. Unserem Präsidenten wurde schließlich durch Dieter Meyer, Vizepräsident Breitensport, der 7. Dan verliehen. Danach zeigte die Gruppe „Integration“ aus Hamburg eine kleine Kampfkunstshow, und damit war die offizielle Trainingszeit eröffnet.
Fünf Tage lang wurden von 9.00 Uhr morgens bis 21.00 Uhr abends Trainingseinheiten aus allen Ju-Jutsu-Bereichen angeboten. Die Teilnehmer aus Weiden besuchten Einheiten wie z.B. Akrobatik im Kindertraining, Außendrehwurf, Weiterführung, Stresstraining, Einsatz von Hilfsmitteln, Kickboxen, Beinatemis, Pistolenabwehr und vieles mehr. Highlights waren die Einheiten der Hamburger Gruppe Integration, die Kickboxeinheit mit Herbert Heinziger und Dardan Morina (K1-Europameister im Mittelgewicht), Schnelligkeitstraining mit Jens Keckstein, Lehrreferent aus Hamburg sowie die Einheiten von Herbert Kropf, 5. Dan aus Grassau, die wie immer gut besucht waren. Tina beschäftigte sich einen Teil der Woche mit dem Thema Selbstbehauptung für Kinder. Ich selbst konnte meine Trainer-C-Breitensport-Lizenz verlängern und die Prüferlizenz erlangen.
Auch Ju-Jutsu-Fremdes wurden angeboten, wie Shiatsu, Saunaaufgüsse, Meditation und ähnliches. Am Donnerstag nach dem Mattenabbau fand der traditionelle Galaabend mit dem offiziellen Teil der Ehrungen und Ansprachen sowie einem reichhaltigen Büffet statt. Danach konnten wir alle zum gemütlichen Teil übergehen und es wurde gemeinsam gefeiert.
Am Freitag machten sich Flex und Armin schon sehr frühzeitig auf den Heimweg. Andreas, Tina und ich nahmen noch das Mittagessen in Anspruch und kamen nach zwei kleineren Staus schließlich auch gesund und wohlbehalten zu Hause an.
Alles in Allem war das Bayernseminar wieder eine anstrengende, jedoch lehrreiche und schöne Woche. Ein zusätzlicher Pluspunkt: das Essen war auf jeden Fall besser als die Jahre davor ;-)
Wir freuen uns alle auf das nächste Bayernseminar, das vom 9. – 14. Oktober 2010 in Oberhaching stattfindet und ich hoffe dass dann einige Ju-Jutsuka mehr aus Weiden die Möglichkeit haben daran teilzunehmen.

Carolin Meckl
 
design by Team Bushido